Orientierungslauf-Festpostennetz im Landshuter Hofgarten


Gefördert durch den Förderverein Orientierungslauf e.V. Initiiert durch den OLV Landshut e.V.

Seit Anfang Juni 2011 gibt es ein fest installiertes Orientierungslauf-Postennetz im Landshuter Hofgarten. Der Orientierungslaufverein Landshut e.V., das Stadtgartenamt der Stadt Landshut und der Landshuter Verkehrsverein (Amt für Marketing und Tourismus) haben gemeinsam dieses Projekt realisiert. Die Maßnahme wird vom Förderverein Orientierungslauf e.V. unterstützt. Der offizielle Eröffnungsakt des Festpostennetzes fand am Freitag, 24. Juni 2011 im Rahmen des 30. Bayerischen Landesturnfestes statt.

Seit 2016 gibt es für das Festpostennetz im Landshuter Hofgarten auch eine Beschilderung. Zwei Infotafeln beim Parkplatz der Burg Trausnitz und beim Hofgarten-Zugang am Skulpturenmuseum weisen auf das Orienteering-Angebot hin. Die offizielle Einweihung der Infotafeln erfolgte am 11. Mai 2016 im Rahmen des ersten globalen "World Orienteering Day".

Im Jahr 2021 wurde das Postennetz noch um eine weitere attraktive Möglichkeit ergänzt: nun kann man die Festposten auch mit Hilfe der Smartphone-Apps MapRun bzw. MapRunF anorientieren. Das Mobilgerät signalisiert das Erreichen der Posten und stoppt die Zeit.

FestpostenDie Festposten

Das Festpostennetz besteht aus 20 Festposten in Form von bis zur Oberkante im Boden versenkten, rot-weiß gefärbten Granitquadern (siehe Foto), die über den gesamten Hofgarten verteilt sind. Sie wurden vom Stadtgartenamt der Stadt Landshut unter anderem an den schönsten Aussichtspunkten, sowie einigen weiteren Sehenswürdigkeiten des Parkgeländes platziert. Die 20 Festposten sind durch aufgemalte Codenummern von 31 bis 50 eindeutig zuzuordnen und auf einer Orientierungslaufkarte des Landshuter Hofgartens exakt eingezeichnet.

Der Flyer mit der Orientierungslaufkarte

Titelseite des FlyersOrientierungslaufkarte mit dem FestpostennetzDer vom Amt für Marketing und Tourismus der Stadt Landshut herausgegebene Infoflyer "Orienteering - den Hofgarten mit Karte erkunden" mit der Orientierungslaufkarte des Festpostennetzes im Maßstab 1:4000, sowie weiteren Informationen zum OL-Sport, zum Hofgarten und zum Festpostennetz ist mittlerweile in der überarbeiteten Auflage 2013 in gedruckter Fassung kostenlos bei folgenden Stellen erhältlich:

Alternativ kann der Flyer an dieser Stelle auch als PDF-Datei heruntergeladen werden!

Angebot für Spaziergänger und Läufer gleichermaßen

Besucher des Hofgartens beim OrientierenMit Hilfe der Karte kann jeder interessierte Besucher des Hofgartens sein Orientierungsgeschick testen und beliebig viele Posten anlaufen oder anspazieren. Die Reihenfolge ist Jedermann freigestellt, ebenfalls kann der Startpunkt frei gewählt werden. Drei Startvorschläge an Eingängen zum Hofgarten sind auf der Karte verzeichnet.

Das Festpostennetz bietet eine ideale Möglichkeit, den Landshuter Hofgarten zu erkunden. Unter anderem wird der Besucher die schönsten Aussichtspunkte über die Stadt und die eine oder andere versteckte Sehenswürdigkeit innerhalb des Parkgeländes entdecken.

Dem sportlich Ambitionierten bietet sich mit dem Festpostennetz die ideale Möglichkeit, einmal in die interessante Natursportart Orientierungslauf hineinzuschnuppern und die ersten Schritte im Umgang mit der Karte und beim Anlaufen von Posten zu machen.

Der Flyer-Titel "Orienteering" wurde deshalb bewusst gewählt. Die englische Bezeichnung umfasst sowohl den sportlichen Orientierungslauf wie das gemütliche Orientierungswandern. Läufer wie Spaziergänger gleichermaßen sollen mit dem Festpostennetz eine schöne Zeit im Landshuter Hofgarten verbringen können.

Neu: das Festpostennetz mit MapRun!

MapRun-LogoSeit Anfang 2021 besteht auch die Möglichkeit, das Festpostennetz mit den in Google Play und im AppStore kostenfrei erhältlichen MapRun-Apps (empfohlen wird die neueste App "MapRun6", aber auch die älteren Versionen "MapRunF" und "MapRun" können alternativ verwendet werden) zu absolvieren. Hierbei sind ausgehend vom Hofgarten-Parkplatz am Südrand der Karte beliebige 15 der 20 Festposten anzunavigieren. Die App übernimmt mit Hilfe des GPS des Mobilgeräts die Zeitnahme und Postenkontrolle. Wenn man den Start, einen Festposten und am Ende das Ziel erreicht hat, erhält man jeweils ein akustisches Signal. Für diese Form eines Orientierungslaufs oder einer Orientierungswanderung ist also keine Karte in Papierform mehr nötig. Die benötigte Zeit für die 15 Posten kann man auch auf den MapRun-Ergebnis-Server hochladen und sich mit anderen vergleichen.

Das Landshuter Festpostennetz findet man in der App ganz einfach, indem man "Select Event" anklickt, dann "Germany" => "Bayern" => "Landshut" auswählt und das Event "Festpostennetz Hofgarten 15" auswählt. Nach Laden der Karte aufs Mobilgerät wählt man die Funktion "Go to Start" und los geht's!

Die auf den Server hochgeladenen Ergebnisse des MapRun-Events sind online einsehbar.


Die Stadt Landshut und der OLV Landshut wünschen viel Spaß beim Orienteering im Hofgarten!


<<< Hauptseite >>>