Skip to main content

Anni Friesinger-Postma ehrt OLV-Sportler

Bei der alljährlichen Sportlerehrung der Stadt Landshut wurden in diesem Jahr sieben Aktive des OLV Landshut und damit so viele wie noch nie zuvor ausgezeichnet. Zunächst fand am Nachmittag im Sportzentrum West die Ehrung der Nachwuchssportler statt, wo OLV-Youngster Jakob Oechler für seine Erfolge bei den Bayerischen Meisterschaften ausgezeichnet wurde.

Am Abend schließlich war der historische Landshuter Rathausprunksaal würdiger Rahmen für die Ehrung der erwachsenen Sportler. Als Ehrengast war Eisschnelllauf-Legende Anni Friesinger-Postma gekommen, die zusammen mit Landshuts Oberbürgermeister Hans Rampf die Ehrung der Sportler aus den verschiedensten Sportarten vornahm. Dank abwechslungsreichem Programm und musikalischer Umrahmung verlief die zweistündige Ehrungsfeier kurzweilig.

Vom OLV Landshut wurden hier zum einen die Eliteläuferinnnen Britta Meißner und Anna Schöps für ihre Medaillen bei den Bayerischen Meisterschaften mit der silbernen bzw. bronzenen Ehrennadel der Stadt Landshut geehrt, zum anderen erhielten die Bayerischen Seniorenmeister Ralph Körner, Uwe Weid, Gerhard Werthmann und Arndt Werthmann die Auszeichnung für Leistungen in der Altersklasse verliehen.

Im Anschluss gab es im Rathausfoyer wieder den alljährlichen Stehempfang, bei dem auch die Gelegenheit bestand, mit Vertretern der anderen Sportarten und auch mit der sympathischen Eisschnelläuferin Anni Friesinger-Postma ins Gespräch zu kommen.